Grippe Medikamente

Die Top 3 Medikamente gegen Grippe

Wenn es draußen nass und kalt ist, dann beginnt auch langsam aber sicher die Grippe-Zeit. Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen stehen als typische Symptome der Grippe vor der Tür und man fühlt sich schlapp und ausgelaugt. Der kleine aber feine Unterschied zwischen der „echten“ Grippe, der Influenza, und dem grippalen Infekt liegt darin, dass die oben genannten Symptome bei der Influenza deutlich schneller und heftiger auftreten.

Grippe Symptome lindern

Um die Symptome zu lindern, kann man jedoch in beiden Fällen eine Auswahl an Medikamenten nehmen. Während der Körper auf Hochtouren arbeitet, um den Virus zu bekämpfen, kann man Hilfe aus dem Medikamentschrank gebrauchen, um einigermaßen fit durch den Tag zu kommen.

Natürlich ist es immer ratsam bei einer Grippe und auch bei einem grippalen Infekt den Hausarzt aufzusuchen, doch wer ansonsten bei guter Gesundheit und nur an einem leichten Verlauf der Erkältungskrankheit leidet, kann seine Therapie mithilfe von Medizin gegen Grippe auch selbst in die Hand nehmen:

Top 3 Medikamente

  • Grippostad® C lindert die Symptome einer leichten Erkältungskrankheit wie Schnupfen, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen. Es handelt sich hierbei um ein Kombinationspräparat aus Paracetamol, Ascorbinsäure und Coffein.
  • Aspirin Plus C ist ebenfalls ein Kombinationspräparat, enthält jedoch statt Paracetamol Acetylsalicylsäure und kein Coffein.
  • Wick Medinait ist ein Erkältungssaft sorgt in der Nacht dafür, dass die typischen Symptome gelindert werden.

Kategorie: